Menü

Wiener Restaurantwoche: Gäste stürmen Genusstempel

 

Wiener Restaurantwoche: Gäste stürmen Genusstempel




  • Über 13.500 Menschen bereits reserviert
  • 3 Tage vor Start der Aktionswoche sind viele Lokale schon ausgebucht
  • Betreiber reagieren und erhöhen Kontingente
  • Veranstalter Marc Klein und Dominik Holter rechnen mit Besucherrekord

 

Besucher der Wiener Restaurantwoche können sich von 6. bis 12. März in 85 verschiedenen Top-Restaurants verköstigen lassen und besondere Preise genießen. Dieses Angebot wird von immer mehr Menschen angenommen. Über 13.500 Menschen – darunter Wienerinnen und Wiener ebenso wie Gäste aus den Bundesländern und dem Ausland, die zur Restaurantwoche anreisen – haben sich bereits fest einen Platz gebucht.

 

Die Konsequenz des Besuchersansturmes sind ausgebuchte Lokale. Einiger der beliebtesten Restaurants und die Betreiber der Wiener Restaurantwoche reagieren nun und stellen zusätzliche Plätze für Gourmets und solche, die es werden wollen, zur Verfügung. So erhöhen unter anderem At Eight, Amterl, Lugeck Figlmüller Wien, Die Küche Wien und Marchfelderhof ihre Platzkontingente.

 

Die Organisatoren der Wiener Restaurantwoche, Marc Klein und Dominik Holter, erwarten einen Besucherrekord: „Die Zunahme der Reservierungen betrifft die ganze Breite an Restaurants. Wir gehen davon aus, dass am Schluss ein neuer Rekord an Besuchern einer Restaurantwoche in Wien stehen wird. Wir freuen uns, dass wir mit den Betrieben, wo die Plätze schon sehr knapp oder nicht mehr verfügbar waren, Gästen zusätzliche Tische anbieten können."

 

Bilder zu dieser Presseinformation finden Sie hier:

http://www.apa-fotoservice.at/galerie/8854

https://www.dropbox.com/sh/r3xkr83u6r2e9bq/AAAEqRxx12GYgMNDyv2t_8ORa?dl=0(Fotocredit: Entweder im Ordnernamen (wenn dieser für alle Fotos eines Restaurants gleich ist) oder im Dateinamen (wenn dieser nach Bild variiert), der Fotocredit befindet sich immer nach dem _ im Ordner- oder Dateinamen)

 

Wiener Restaurantwoche als Tourismusfaktor

 

Nicht nur Wienerinnen und Wiener nutzen diese Gelegenheit um hochwertig zu feinen Preisen essen gehen zu können, immer mehr Besucher aus den Bundesländern und dem Ausland zieht es nach es zu diesem Event nach Wien. Das von 6. bis 12. März stattfindende kulinarische Festival ist einer der großen Highlights eines jeden Essensliebhabers und lockt immer mehr Touristen in die Stadt. Eine Auswertung ergab, dass 30 % aller Gäste im Rahmen der Wiener Restaurantwoche Touristen sind. Diese Gäste tragen damit aktiv zum Wirtschaftsstandort Wien bei.

 

Zur Wiener Restaurantwoche

 

Die Wiener Restaurantwoche findet seit 2008 zwei Mal jährlich statt. Ihr Ziel ist es, die gehobene Küche einem breiten Publikum zu einem Spezialpreis zugänglich zu machen ohne Verzicht auf Qualität oder Genuss. Und das mit Erfolg: Die wohlschmeckenden und einfallsreichen Speisen der Top-Restaurants sorgen stets für ein breites Interesse, mehr als 13.000 Gäste haben das Angebot bei der letzten Restaurantwoche in Anspruch genommen. Die kreativen Menüs der gehobenen Wiener Gastronomie gibt es bereits ab 14,50 Euro zu Mittag und 29,50 Euro am Abend. Reservierungen sind exklusiv auf www.restaurantwoche.wien möglich.

 

Culinarius Media

 

Organisator der Wiener Restaurantwoche ist Culinarius Media. Mit den Online Magazinen www.restaurantwoche.wien, www.gastronews.wien, www.restauranttester.wien, www.gastronomiejobs.wien und www.restaurantgutscheine.wienwird ein ganzheitlicher Online-Service für die Gastronomiebranche geboten. Hochwertige Angebote und Produkte werden in den Online Magazinen und Newslettern mit aktuellen Informationen, Unterhaltung und Erlebnissen zu gastronomierelevanten Dienstleistungen verknüpft.

 

Rückfragehinweis:

Silvia Scholler

Culinarius Pressecenter

T: +43 677 621 344 21

E: office@culinarius.media








Jobtitel
Unternehmens­beschreibung
Aufgaben
Anforderungen
 
Firmenname: *
UID Nummer: *
Ansprechpartner: *
Straße / Nr.:*
PLZ / Ort:*
Rufnummer*
Email *
Ihre Nachricht:



Berufserfahrung
Ausbildung
Bruttogehalt
Dienstort (PLZ)


Captcha Bild: CAPTCHA Image
Captcha bestätigen: