Menü

„No Show“ Gebühr im Restaurant gerechtfertigt? – Gastro News.wien startet Facebook Umfrage

 

„No Show“ Gebühr im Restaurant gerechtfertigt? – Gastro News.wien startet Facebook Umfrage



  • „No Show" Gebühren werden derzeit stark diskutiert
  • Gastro News.wien startet Facebook Umfrage zum Thema
  • Den Link zur Facebook Umfrage finden Sie hier:
  • https://culinarius.fbapp.io/qgauof

 

Spätestens seit der Nachricht von einer Wienerin, die 209 Euro für das Nicht-Erscheinen in einem brasilianischen Restaurant zahlen sollte, wird das Thema „No Show" Gebühr in österreichischen Gastronomiebetrieben heiß diskutiert. Diese Debatte wurde von Gastro News.wien aufgegriffen um eine Facebook Umfrage zu diesem Thema zu starten.

 

Gebühren sind heiß umstritten – Gastro News.wien will dem Thema nachgehen

 

Dass die Frage nach der Einführung von „No-Show" und Stornogebühren in Lokalen stark umstritten ist, bestätigt die Wirtschaftskammer. Es ist ein Verhalten, das immer mehr in Mode kommt: viele Gäste reservieren einen Tisch, den sie dann kurzfristig oder eben auch gar nicht absagen. Schon lange gestaltet sich diese Thematik problematisch, da es nur eine Lösung entweder zum finanziellen Nachteil des Gastes oder dem des Gastronomen gibt. „Die Gastronomie ist keine karitative Einrichtung", meint der Wiener Gastronomie Obmann der WKW, Peter Dobcak und kann eine Regelung für Stornogebühren in Restaurants nachvollziehen.

 

Die Meinungen zu diesem Thema gehen stark auseinander: Die einen halten eine Gebühr für gerechtfertigt, die anderen sind stark dagegen. Auf einen Artikel von Gastro News.wien zu diesem Thema reagiert ein User: „Erbärmlich…wenn die Gastro es nicht mehr schafft auf normalen Wege ein Geschäft zu machen" (Facebook, 10.02.2017, 00.40 Uhr). Ein anderer User entgegnet mit der Meinung, es sei gerechtfertigt, wenn man bedenke, was für einen Aufwand die Vorbereitungen auf eine Reservierung für Wirte bedeuten.

 

Diese Debatte und die allgemeine Meinung soll nun mit einer Facebook Umfrage von Gastro News.wien verdeutlicht werden. Als Informationsportal für Gastronomen, Gourmets und Liebhaber der Wiener Gastronomie, interessiert man sich für die Meinung der Leser. Die Umfrage soll Mitte Februar starten und bis Mitte März laufen. Die Ergebnisse werden auf der Gastro News.wien Facebook Seite, sowie auf der Homepage veröffentlicht.


 

Fotos zu dieser Presseinformation finden Sie hier:

http://culinarius.wien/2017/02/no-show-gebuehr-im-restaurant-gerechtfertigt-gastro-news-wien-startet-facebook-umfrage/

 

 

Rückfragen und Kontakt

Stephanie Weber – Junior PR & Media Consultant

Culinarius Beteiligungs und Management GmbH

A-1010 Wien, Domgasse 4/1/10

E-Mail: info@culinarius.at

Telefon: +43 (0) 15122557

www.culinarius.at/presse


14.02.2017








Jobtitel
Unternehmens­beschreibung
Aufgaben
Anforderungen
 
Firmenname: *
UID Nummer: *
Ansprechpartner: *
Straße / Nr.:*
PLZ / Ort:*
Rufnummer*
Email *
Ihre Nachricht:



Berufserfahrung
Ausbildung
Bruttogehalt
Dienstort (PLZ)


Captcha Bild: CAPTCHA Image
Captcha bestätigen: