Menü

Rinderwahn in der Innenstadt

 

Rinderwahn in der Innenstadt


  • Edelburgerrestaurant Rinderwahn eröffnet am 12. Juli
  • Neues Restaurantkonzept der Familie Huth
  • Schanigarten-Attraktion auf der Kärntnerstraße
  • Familienleitspruch der Familie Huth: Höher-Weiter-Schneller

 

Wahnsinnig frisch, wahnsinnig gut, wahnsinnig köstlich, wahnsinniger Geschmack, wahnsinnig gemütliches Ambiente, wahnsinnige Desserts, wahnsinnig nette Bedienung: Der Wahnsinn kennt im Restaurant „Rinderwahn” keine Grenzen. Gabriele und Robert Huth: „Vor allem, wenn es darum geht, den ein oder „mehreren” Burger zu verkosten. Wir würden uns über großen Besuch freuen und Ihr euch dem Wahnsinn hingebt. Eines können wir jetzt schon versprechen: Wir schätzen Qualität und achten auf perfekte Zutaten. Für den perfekten Genuss. In diesem Sinne wünschen wir:

 

Wahnsinnig guten Appetit!”

Neuer Player in der Edelburger- Szene

 

Mit ihrem Burger-Restaurant „Rinderwahn" (http://www.rinderwahn.at/) will die Familie Huth in zweifacher Hinsicht aufhorchen lassen. Es soll mit dieser bewusst provokant gewählten Bezeichnung Aufmerksamkeit erlangen. Außerdem hat sich Familie Huth zum Ziel gemacht, mit ihrem „Rinderwahn" das beste Burgerrestaurant Wiens zu schaffen.

 

Wahnsinniger Schanigarten

 

Der Schanigarten mit seinem einzigartigen New-Design Paletten-Möbeln repräsentiert das neue Rinderwahn-Flair in der Innenstadt. Insgesamt erleben damit 80 Gäste den Burger-Wahnsinn.

 

Rinderwahn in der Innenstadt

 

Das Wörtchen „Wahn" im Restaurantnamen „Rinderwahn" bezieht sich, so Gabriele und Robert Huth, auf die wahnsinnig guten Burger, die es in Wiens neuem Place to be zu genießen geben wird. Als perfektes Getränk zu den Edelburger-Variationen wird ausgewähltes Craft Beer serviert. Mit originellen  Titel werden die Burgerkategorien in der Speisekarte dargestellt:

 

  •   ICH WILL EIN RIND VON DIR (Rinderfiletburger)
  •   DIE FETTE SAU (Pork Burger)
  •   DIE VERRÜCKTEN HÜHNER (Chickenburger)

 

Alle Burger werden im Brioche-Bun mit French Fries und Rinderwahn Mayo serviert. Die wahnsinnigen Burger kreierte Küchendirektor Liljan Credico.

 

Über Huth Gastronomie GmbH

 

Kennen und Lieben gelernt haben sich Gabriele und Robert Huth beim Spitzensport, dem Rudern und entschieden dann, einen komplett anderen gemeinsamen Weg einzuschlagen. Mit viel Einsatz und Leidenschaft verschlug es sie in die Gastronomie. Ihr Familienleitspruch lautet: Höher-Weiter-Schneller. Und das macht die Familie Huth bis heute mit Erfolg! Seit nun mehr als 15 Jahren betreibt die Familie Huth erfolgreich drei Restaurants in der Schellinggasse, das  ‚Da Moritz’, das ‚Da Max‘ und die ‚Gastwirtschaft‘. Die Lokale ‚Da Moritz’ und ‚Da Max‘ haben sie nach ihren beiden Söhnen benannt. Nun kommt noch ein viertes dazu, nämlich der Rinderwahn. Doch dieses liegt nicht, wie viele annehmen, in der Schellinggasse sondern direkt auf der Weihburggasse Ecke Kärntnerstraße. In den vier Restaurants beschäftigt Familie Huth insgesamt 80 Mitarbeiter.

 

Restaurant „Rinderwahn":

Standort: Weihburggasse 3, 1010 Wien

Öffnungszeiten: Mo-Sa von 11:30-00:00

http://www.rinderwahn.at/

 

Fotos zu dieser Presseinformation finden Sie hier:

 

http://www.apa-fotoservice.at/galerie/8020

 

 

Rückfragehinweis:

Bojana Pavlovic

Junior PR und Media Consultant

Culinarius Beteiligungs und Management GmbH

Domgasse 4/1/10, 1010 Wien

Telefon:  +43 (0) 15122557

E-Mail: info@culinarius.at

Internet: www.culinarius.at

http://culinarius.wien/presse/








Jobtitel
Unternehmens­beschreibung
Aufgaben
Anforderungen
 
Firmenname: *
UID Nummer: *
Ansprechpartner: *
Straße / Nr.:*
PLZ / Ort:*
Rufnummer*
Email *
Ihre Nachricht:



Berufserfahrung
Ausbildung
Bruttogehalt
Dienstort (PLZ)


Captcha Bild: CAPTCHA Image
Captcha bestätigen: