Berufskleidung in der Gastronomie

Ernährungsexpertin Dr. Andrea Scholdan
Dr. Andrea Scholdan bei der „look! Inside Convention“
17. November 2015
Serviceorientierung als Erfolgsfaktor in der Gastronomie
Erfolgsfaktor Serviceorientierung
22. November 2015
Berufskleidung für Gastronomie

Low Angle View Of Happy Restaurant Staff Standing Against White Background

Berufskleidung ist – wie der Name schon sagt – Kleidung die bei der Ausübung eines Berufes getragen wird. Sie kann einerseits dem Schutz des eigenen Körpers dienen, andererseits, wie in der Gastronomie üblich und wichtig, eine eindeutige Erkennbarkeit des Personals gewährleisten. In diesem Fall dient die Dienstkleidung dazu ein einheitliches Erscheinungsbild sicherzustellen und dem Gast den Besuch angenehmer zu gestalten. Berufskleidung hat in diesem Zusammenhang schon seit vielen Jahrhunderten Tradition. Sie kennzeichnet schon seit jeher den Berufsstand verschiedenster Sparten und dient so der besseren Erkennbarkeit einzelner Berufsgruppen. Aber auch aus hygienischen Gründen, wie etwa in der Küche, wird Berufskleidung getragen. 

Berufskleidung eine Frage des Image

Ansprechende Berufskleidung kann sich erheblich auf das Image des Unternehmens auswirken. Da ein positives Image und eine solide Positionierung bekanntlich die halbe Miete für einen Gastronomiebetrieb sind, sollte die adäquate Bekleidung der Angestellten einen hohen Stellenwert einnehmen. In kaum einer anderen Branche wie der Gastronomie ist es von derart großer Bedeutung, dass das Personal über ein angenehmes Erscheinungsbild verfügt. Deswegen sollten Kellner und Köche stets gepflegt aussehen. Die Personalkleidung sollte zur Positionierung des Unternehmens passen und eine Identifikation mit dem Betrieb möglich machen, um einen Wiedererkennungswert zu schaffen.  

Klassischer Servicelook

Elegant in schwarz-weiß ist in den meisten Fällen kein Fehler, jedoch ist dadurch keine Abhebung von der Konkurrenz gewährleistet. Grundsätzlich ist dieser klassische Servicelook jedoch traditionell mit Geschick, Können und Qualität assoziiert. Solange die Berufskleidung des Personals mit direktem Kundenkontakt zum Unternehmensimage passt, darf hier ruhig mit Maß und Ziel auch experimentiert werden. Wer beim klassischen Outfit bleiben möchte, kann dieses mit farbigen Akzenten bei Accessoires wie Halstüchern und Krawatten einzigartig machen. Saubere, gebügelte und adrett aussehende Kleidung ist jedoch Pflicht um beim Kunden einen professionellen Eindruck zu hinterlassen.  

Auch für das Küchenpersonal ist ein ansprechendes Erscheinungsbild unabdinglich. Gerade in der heutigen Zeit, wo sich die Köche auch vermehrt in der Gaststube zeigen sollen, muss ein gepflegtes Aussehen an der Tagesordnung stehen. Klassische Farben in Bezug auf Kochuniformen sind ebenfalls weiß oder schwarz. 

Zu guter Letzt muss noch erwähnt werden, dass sich das Personal in der Dienstkleidung wohl fühlen muss. Die Ausstrahlung der Mitarbeiter überträgt sich nämlich auch auf den Gast! 

Culinarius unterstützt Sie gerne bei derartigen Belangen und gibt hilfreiche Tipps rund um die passende Ausstattung des Personals. Auch bei Angelegenheiten rund um die Personalsuche und Personalschulung dürfen Sie auf unsere kompetente Beratung zählen. Wir freuen uns auf Ihren Erstkontakt für ein unverbindliches Gespräch unter office@culinarius.at.  

Copy link
Powered by Social Snap