Fein speisen zu Jubelpreisen: Nur noch wenige Tage bis zur Wiener Restaurantwoche

VEGA Gastroausstatter mit neuen Katalog
Gastroausstatter VEGA inspiriert mit neuem, trendigen Jahreskatalog 2020
21. Februar 2020
Buchbinderei Fuchs
Buchbinderei Fuchs begeistert die Gastronomiewelt mit außergewöhnlichen Speisekarten
28. Februar 2020
Wenige Tage bis zur Wiener Restaurantwoche

Die Wiener Restaurantwoche ist ein fester Termin für Gourmets und Restaurantliebhaber – dieses Jahr wird ein neuer Besucherrekord erwartet.

Dominik Holter, Organisator der Wiener Restaurantwoche, zeigt sich hoch erfreut, wie gut diese aufgenommen wird: „Wir sind auf einem guten Weg, die Besucherzahl mit 20 000 zu toppen. Der aktuelle Buchungsstand liegt bei über 16 000. Die eindrucksvollen Zahlen zeigen, dass wir unserem Ziel, die Hemmschwelle zur gehobenen Küche zu überwinden, mit jeder Restaurantwoche näherkommen und das macht uns sehr stolz! Dieses Jahr haben wir noch mehr Restaurants dazugewonnen – ganze 88 nehmen teil, insgesamt gibt es 83 Hauben. Es gibt viele neue Restaurants: Deval, Unkai, Steax, Cuisino Baden, Jamie Oliver Wien, Landtmann – Das Bootshaus, Mikata, The Bank – Brasserie & Bar, One of One, Schneiderei, Atelier TM Vienna (Mörwald Kochamt), Herzig, Gourmet Gasthaus Freyenstein, Dstrikt Steakhouse, Albert, One night in Beijing und Don Alfredo.“

17 neue Restaurants, 83 Hauben in der Wiener Restaurantwoche

Die Wiener Restaurantwoche ist mittlerweile ein traditionelles Event für Gourmets und Restaurantliebhaber. Zweimal jährlich freuen sich Spitzenköche auf Feinschmecker mit speziellen Menüs zu einem günstigen Fixpreis. Ein Drei-Gänge-Dinner ist ab € 29,50 zu haben, ein Zwei-Gänge-Lunch schon ab € 14,50. Restaurants mit mehr als einer Haube können einen kleinen Aufpreis verlangen. Nicht nur die Wiener lieben das Event – auch viele Touristen reisen teilweise extra für dieses kulinarische Highlight an. Schon jetzt sind viele Restaurants ausgebucht.

Traditionsveranstaltung für Feinschmecker

Im Hilton Hotel Vienna Plaza präsentierte Dominik Holter als Organisator der Wiener Restaurantwoche gemeinsam mit Wolfgang Kleemann, Vlatka Bijelac, Consuelo Donetto und Peter Dobcak die aktuellsten Zahlen und Fakten zu dem kulinarischen Großevent. Noch nie gab es so viele teilnehmende Haubenrestaurants und die Topgastronomen erwarten einen noch größeren Besucheransturm als letztes Jahr.

20 Restaurants 1 Haube
17 Restaurants 2 Hauben
7 Restaurants 3 Hauben
2 Restaurants 4 Hauben

„Die Steigung der Restaurantanzahl beweist den Erfolg des Konzeptes und unterstreicht die Wichtigkeit der Wiener Restaurantwoche. Besonders freue ich mich, dass den Wienern und Wienerinnen neue kulinarische Erlebnisse zu einem günstigeren Preis ermöglicht und damit auch den Kollegen und Kolleginnen eine neue Gästeschicht eröffnet wird.“

Peter Dobcak, Gastronomie-Obmann der Wirtschaftskammer

„Wir machen sehr gern mit, um neue Gäste von unserer Qualität zu überzeugen und ihnen die Möglichkeit zu geben, das Konzept näher kennenzulernen. Im besten Fall gewinnen wir so zukünftige Stammgäste. Die Wiener Restaurantwoche ermöglicht uns einen besonderen Abend mit dem Gast zu verbringen. Wir servieren dieses Jahr ein besonderes Steak-Meisterstück, das im amerikanischen Broiler bei 1000 Grad Celsius gegrillt wird. So bekommen die Gäste die Chance eine andere Steakart zum günstigen Preis zu verkosten.“

Vlatka Bijelac vom Haubenrestaurant beef & glory

„Die Österreichische Hotel- und Tourismusbank (ÖHT) ist der wesentlichste Finanzierungspartner von Hotellerie, Gastronomie und Freizeitwirtschaft. Fast 70% aller Investitionen, die diese Branchen zur Konjunkturlokomotive unserer Wirtschaft machen, sind in irgendeiner Weise von uns unterstützt und mitgetragen. Mit unseren Förderungen und Finanzierungen unterstützen wir seit über 70 Jahren die Betriebe dabei, unverwechselbare und zeitgeistige Investitionen umzusetzen. Veranstaltungen wie die Restaurantwoche helfen mit, dass die Betriebe aus ihren Investitionen auch Umsätze und Erträge generieren und sich die wirtschaftlichen Ergebnisse der Unternehmen verbessern.

Nach unserer Meinung reduziert sich dieses „Umsätze und Erträge generieren“ nicht auf die Veranstaltungswoche, sondern es gelingt erkennbar, neue Publikumsschichten für die Spitzengastronomie zu begeistern, jüngere Gäste für die Spitzenleistungen unserer Wirtinnen und Wirte zu begeistern und vielleicht für den einen oder anderen Betrieb Stammgäste zu gewinnen. Und letztlich tragen Aktivitäten wie die Restaurantwoche alleine schon wegen ihrer Medienpräsenz dazu bei, der Gastronomie jenen Stellenwert zu geben, der ihr gebührt – sie wieder stärker „in die Auslage zu stellen“ mit dem Leistungen, die sie zur Sicherung von Arbeitsplätzen, zur Erhöhung der Wertschöpfung, als wesentlicher Partner für Tourismus und Landwirtschaft und zur Bewahrung der österreichischen kulinarischen Identität leistet.“

Generaldirektor der Österreichischen Hotel- und Tourismusbank (ÖHT) Wolfgang Kleemann:

„Die Restaurantwoche steht mit Sicherheit für hohen Standard, feine Identität und Qualitätsspiegel der Hochgastronomie Österreichs und diese Partnerschaft prägt die Spiegelung im Sinne der wahren Qualität unserer 2 Länder. Villa Sandi, Symbol der Proseccowelt in mehreren Ländern, ist vor allem eine Familie, die auf starken Werten basiert, wie Respekt der Traditionen und des Territoriums, die zusammen mit der Bekömmlichkeit die internationalen Träger dieses Namens sind: Die europaweit gültige Zertifizierung „BioDiversity Friend“ der Firma zeigt schon, wie die Leidenschaft und die Widmung in diese Richtung erfolgreich sind. Wir sind wirklich stolz, Partnerfirma der Restaurantwoche zu sein und diese Spitzenerfahrung mit der besten Gastronomie Österreichs zu erleben! Die Produkte der Marke Villa Sandi in Wien sind durch das Unternehmen be.wine vertreten.“ 

Consuelo Donetto, Export Managerin der Firma Villa Sandi

Sponsoren der Wiener Restaurantwoche

Die Partner der 21. Wiener Restaurantwoche sind American Express, Freewave, WKO, Privatbrauerei Egger, Tourismusbank, Transgourmet, Transgourmet Vonatur, Organics by Red Bull, Stin, Weingut Villa Sandi, Weingut Thüringer und Druckerei Fuchs. Sie unterstützen damit eine Initiative, die den Wiener Gastronomen zusätzlichen Umsatz bringt und zum Wachstum der Branche beiträgt.

Der Veranstalter Culinarius

Die Culinarius Gruppe (www.culinarius.at/) bringt Gastronomen, Gäste und Lieferanten an einem Tisch. Unter diesem Motto bietet das im Jahr 2005 gegründete Unternehmen ein umfassendes Know How für die Gastronomie. Neben der Wiener Restaurantwoche richtet Culinarius jährlich über 500 weitere kulinarische Events aus. Geschäftsführer von Culinarius Media und damit Organisator der Wiener Restaurantwoche ist Dominik Holter.

Bildmaterial finden Sie hier: https://fotoservice.culinarius.at/galerie/pressekonferenz-der-21-wiener-restaurantwoche/
Das Bildmaterial steht Ihnen kostenfrei zur Verfügung.
Fotocredit: © Culinarius GmbH | Wynn Florante Photography 

Copy link
Powered by Social Snap